Picasso hat im Sommer Ferien auf Korsika verbracht.

 

 

 

 

Phibie freut sich über den Schnee. Sie hat jetzt schon drei Praktikantinnen. Sie haben einen Film über Phibie gedreht und dafür mit Bestnote bestanden. Sie ist einfach auf allen Gebieten perfekt!
Pippa - Lotta sendet auch liebe Grüße vom ersten Spaziergang im neuen Jahr. Nun ist es schon 3 Jahre her, dass er P-Wurf ausgezogen ist.

 

 

 

 

Sie ist immer noch glücklich mit Alois. Wer gibt wohl von beiden den Ton an??
Liebe Grüße von Vincent (Puccini ). Er ist ein toller Familienhund und wird von allen geliebt. So etwas hört man doch gerne als Züchterin.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Spaziergang war es bei uns im Garten wie zu alten Zeiten. Constantin hat Lammhappen und alle machen brav "Sitz ". Neo wird zum Rettungshund ausgebildet und ich war tief beeindruckt, was er leistet.
Fritz ( Poseidon ) hat mit " seinen Kollegen " ausgiebig seinen Geburtstag gefeiert. Es gab eine Torte und über das Geschenk der Züchterin hat er sich sehr gefreut.
Picasso konnte leider nicht am P-Wurf Treffen teilnehmen.
Piccolino. In sich ruhend und immer wachsam. Er ist nun nicht mehr in der Hundeschule , sondern darf mit in die Universität. Was für ein Aufstieg!

 

 

 

 

Papa und Sohn Brownie, der bei Nebel am 11.10.16 glücklich mit seinen Eltern um den Bleibtreusee gelaufen ist.
Neo macht im Rahmen seiner Ausbildung zum Rettungshund die Bekanntschaft mit einem Westernpferd. Natürlich ohne Berührungsängste!

 

 

 

 

Fräulein Pippa-Lotta beim Agility Training, was ihr großen Spaß macht.
Piccolino schickt liebe Grüße aus der Bretagne. Er ist mit seinen 32 kg nun der Größte aus dem Wurf. Wer hätte das damals gedacht, als das kleine Männlein hier mit 230 g in der Wurfkiste lag.
Pineo, unverkennbar ein Sohn von Camus. Sehr intelligent und voller Lebensfreude.
Benno und Pineo. Ein Dream Team. Toll, dass die beiden die Ausbildung für die Rettungshundestaffel machen. Weiterhin viel Erfolg.
Sogar in der Zeitung stand ein Artikel über Phibie.

 

 

 

 

Phibie hat am Wochenende 16/17.7.2016 einen Trüffelsuchkurs gemacht und ist nun Tüffeljäger und Sammlerin. Sie hat mit viel Freude gearbeitet und die ihr gestellten Aufgaben mit Bravour gemeistert. Tolles Mädchen!!! Sogar die Presse war anwesend. Demnächst weitere Einzelheiten. Das zeigt einmal wieder, wie vielseitig man mit einem Barbet arbeiten kann. Hauptsache, er ist sinnvoll beschäftigt.

 

Neo hat die Eignungsprüfung zum Rettungshund bestanden. Eine hervorragende Leistung. Das Team Benno und Neo kann sehr stolz sein. Herzlichen Glückwunsch!!

 

 

 

 

 

 

 

Paul und Phibie haben den Rothaarsteig erwandert. Jeden Tag ca. 25 km. Eine tolle Leistung und es hat beiden sehr viel Spaß gemacht. Abends war man dann allerdings Hunde müde!
Sehr stolz bin ich auf Neo. Er arbeitet in der DRV Rettungshundestaffel sehr erfolgreich. Mantrailing macht er ja schon sehr lange und perfekt. Es liegt in den Genen eines Barbet, dass seine Nasenarbeit vorzüglich ist.

 

 

 

 

Vorigen Samstag 24.04.16 war eine Vorführung in Kamp-Lindfort und Neo hat sein Können allen Interessierten gezeigt.
Benno und Neo sind ein tolles Team.

 

 

 

 

Neo ist sehr dunkel geblieben im Gegensatz zu Papa. Ein hübscher Kerl.
Piccolino beim Hundesport. Er macht das super ist ein gelehriger Schüler.
Picasso ist und bleibt unverkennbar Papa`s Sohn
Fritz (Poseidon ) schickt Grüße aus Frankreich
Phibie, die Therapiehündin. Sie arbeitet sehr erfolgreich auch mit Wachkomapatienten. Die Eigentümerin hat mir noch vor kurzem gesagt : Etwas Besseres als Phibie hätten wir nicht bekommen können. " Dann ist die Züchterin immer sehr glücklich.
Pippa-Lotta, immer noch ein temperamentvolles Barbet-Mädchen und ihrer Mama so ähnlich.
Pippa-Lotta mit ihrem Freund Alois starten vergnügt ins neue Jahr
Pippa-Lotta bei der Fellpflege, die nicht beliebt ist, aber sein muss. Sie sieht ihrer Mama immer ähnlicher.
Der P-Wurf hatte am 13.11.seinen zweiten Geburtstag. Alle haben eine Glückwunschkarte und ein kleines Geburtstagsgeschenk bekommen. Fritz hat sich sehr gefreut und ganz lieb bedankt. Euch allen weiterhin alles Gute!
Vini ( Puccini ) sendet einen lieben Gruß an die Mama. Auch er ist der perfekte Babysitter!

Phibie und Paul auf Sylt


1  
Peppa sieht ihrem Papa so ähnlich

Pippa-Lotta und Alois /VIII/15


1  
Neo macht weiterhin mit Angela die Ausbildung zum Rettungshund ( von 10 ist er der Beste ! ), trainiert mit Benno für den Wesenstest und ist auch noch ein liebevoller und zärtlicher Knuddelhund für das Enkelkind. Perfekt!
Piccolino nach der Schur. Auch er ist sehr schön geworden, gar nicht mehr klein und bereitet sich mit Barbara auf die Begleithundeprüfung vor.
Pippa-Lotta , immer noch ein Power Girl und Mama so ähnlich
Picasso, ein wunderschöner Rüde, der im Oktober die VAP macht und dann seine Zuchtzulassung bekommt.
Phibie mit Sommerhaarschnitt ist schon ausgebildete Therapiehündin und arbeitet sehr gut auch schon erfolgreich mit Wachkomapatienten.
Brownie , immer noch gerne bei Mama und Papa
Auch Picasso ist von dem ersten Schnee begeistert
Pippa-Lotta schickt liebe Grüße zum neuen Jahr aus ihrer verschneiten Heimat
Agrippina und Camus gratulieren ihren P´chen zum 1.Geburtstag und freuen sich sehr, viele Kinder beim Familientreffen wieder zu sehen,
Picasso war auf seiner ersten Ausstellung in Karlsruhe sehr erfolgreich. Er hat zwei Mal das BOB geholt. Sowohl der Besitzer als auch die Züchterin sind mächtig stolz auf ihn. Weiter so,!
Unsere Tage mit Picasso in Lörrach waren sehr schön. Er ist inzwischen so groß wie der Papa und hat eine sehr außergewöhnliche Fellfarbe. Mit seinen Eltern hat er die ausgedehnten Spaziergänge genossen. Ein Powerpaket ist auch er und wunderschön. Martin arbeitet an der Zuchtzulassung. Die Züchterin ist mächtig stolz auf diesen Prachtkerl.
Die Familie vereint
Das ist Pippa-Lotta mit nun 9 Monaten. Powermädchen und glücklich mit Alois.
Neo arbeitet erfolgreich im Mantrailing und hat sogar schon jemanden auf weite Entfernung auf einem Baum gefunden. Auch er ist wunderschön geworden.
So ein hübscher Kerl ist Picasso geworden. Er arbeitet viel mit Martin und alles klappt perfekt.Martin sagt immer " es ist ein Traumhund". Wie glücklich ist da die Züchterin! Demnächst wird er seine erste Ausstellung besuchen.
Vincent ( Puccini ) ist der perfekte Familienhund. Sehr gelehrig und glücklich, wenn man mit ihm arbeitet. Auch er hat die schönen langen Beine von Papa.
Peppa wird von Lilimor heiß und innig geliebt. Man kann es verstehen. Eine fröhliche, wunderschöne und allem Neuen gegenüber aufgeschlossene Hündin. Nele und sie sind ein Herz und eine Seele.
Unser Piccolino. Wer hätte gedacht, dass er nun der Größte von allen Geschwistern ist! Ein sehr sozialer und verträglicher Rüde, der seiner Familie sehr viel Freude macht.
Brownie ( Platon ) ist schon fast so groß wie sein Vater. Ich sehe ihn fast jede Woche und er ist auch ab und zu bei uns. Ein selbstbewusster und so fröhlicher Barbet. Er ist immer sehr glücklich, wenn er seine Eltern sieht und die kleine Familie tobt zusammen durch die Wälder.
Brownie mit seiner Familie lebt im Kölner Süden.
Die süße Phibie. Sie lernt fleißig, weil sie mit Susanne eine Ausbildung zum Therapiehund macht. Ab und zu ist sie schon mit großem Erfolg im Einsatz und hat schon sehr viele Menschen mit ihrer fröhlichen und gutmütigen Art glücklich gemacht.
Phibie ist glücklich mit Paul, ihrem Lehrmeister.
Fritz ( Poseidon ) besuche ich als Ersten in Wetzlar. Die Wiedersehensfreude auf beiden Seiten war sehr groß. Auch er arbeitet fleißig und ist ein wunderschöner Rüde geworden.
PHIBIE
PHIBIE
PHIBIE
PUCCINI
PUCCINI
PICCOLINO
PICCOLOINO
PICASSO
PICASSO
PHILIA-PEPPERMINT
PHILIA-PEPPERMINT
PIPPA-LOTTA
PIPPA-LOTTA
PINEO
PLATON
PLATON
PLATON
POSEIDON
POSEIDON
Phoebe
Ein kleiner Engel mehr auf Erden.
Wir sind überglücklich über die Geburt unserer Welpen. Alle Neune sind gesund und munter, auch Mutter und Vater sind wohlauf. Viele neue Bilder finden Sie auf der neuen Homepage: barbetcolonia.de
Bald wird es eine neue Homepage geben für die sehnsüchtig erwarteten Barbetwelpen. Ich werde Sie informieren , wenn der Deckakt stattgefunden hat. Dort werden Sie einen Trächtigkeitskalender finden und viele Informationen .Sehr lange wird es nicht mehr dauern....
SOMMERURLAUB 2013, wir haben die Zeit genossen.Ich möchte mich an dieser Stelle für die Anfragen bedanken und Ihnen allen sagen, wie sehr ich mich gefreut habe, schon einige nette Menschen kennen gelernt zu haben, die an einem Welpen interessiert sind.
Eine Antwort auf die Frage, ob es ein A-Wurf wird... Nein, es ist ein P-Wurf und eine kleine Pauline ist schon ein "Wunschkind". Einen Picasso wird es hoffentlich auch geben.
JETZT ODER NIE ! Denn am Ende bereuen wir nicht, was wir getan haben-sondern das, was wir nicht getan haben.Also werde ich das tun, wovon ich seit einiger Zeit träume.Schon als ich die ersten Welpen von Coda da capo und Camus gesehen habe, wurde der Wunsch geweckt, selber einen Barbetwurf zu machen. Aus diesem Grund habe ich mir Agrippina aus Finnland geholt, die aus einer anderen Blutlinie stammt, als Camus. Alle Voraussetzungen für die Zuchtzulassung hat sie erfüllt und nun steht einem eigenen Wurf nichts mehr im Wege.Der geplante Nachwuchs hat eine junge Mutter, die genug Power hat, diese Aufgabe zu meistern. Die Welpen werden hier liebevoll im Haus aufgezogen. Die ersten drei Wochen verbringen sie mit ihrer Mutter und mir geschützt in einem eigenen Aufzuchtsraum .Auch auf ihren Vater müssen sie in dieser Zeit erst einmal verzichten. Später werden sie am Familienleben teilnehmen, verschiedene Geräusche kennen lernen - schließlich muss ein Barbet schussfest sein-, kleine und große Besucher empfangen, den Vater sicherlich das eine oder andere Mal nerven und sie können unseren Garten erkunden . Die ersten Wochen sind so wichtig und prägend. Ich werde mein Bestes tun, um die genetischen Anlagen, die ein Barbet hat, zu fördern. Ich möchte Ihnen nach neun Wochen, fröhliche , gutmütige, selbstbewusste und menschenbezogene Hunde übergeben. Der Futterdummy wird früh zum Einsatz kommen, um das Apportieren zu fördern. Selbstverständlich sind die Hunde bei der Abgabe tierärztlich untersucht, geimpft, gechipt und haben einen Ahnenpass des VBBFL. Wenn Sie bereit sind, viel Zeit mit einem Hund zu verbringen und ihm ein Leben bieten, das seinen Anlagen und Fähigkeiten gerecht wird, dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf Sie!
Heaven will be missing a few angles more.....
PINA COLADA DE COLONIA....... Es gibt Neuigkeiten
Daten der Eltern
Daten der Eltern
Ein toller Stammbaum


 

Wir suchen Familien, die sich für diese noch sehr seltene Rasse interessieren und sich auf Welpen aus einer finnisch-schweizerischen Beziehung freuen.
Und dann bin ich sicher, dass wir wunderschöne Welpen bekommen werden, denn Kinder kommen ja vermutlich auf ihre Eltern...
Ich habe mich auf die Aufgabe vorbereitet
Ich freue mich riesig auf das, was uns mit dieser Entscheidung erwartet. Hoffen wir, dass es eine erfüllte und glückliche Zeit wird.